Beiträge

Leuchtende Erdbeeren, knackige Tomaten, duftende Melonen. Hat sich nicht jeder mal im Winter an leckerem Obst und Gemüse erfreut, das eigentlich keine Saison hat? Das ist nur möglich, weil zur Herstellung Plastik eingesetzt wird – in allen Formen und Farben. Warum Plastik in der Landwirtschaft unverzichtbar ist und was Wale und Mikroplastik damit zu tun haben. Weiterlesen

Viele Nachhaltigkeitsaktivist*innen (und wahrscheinlich auch einige Alchemist*innen) träumen nur davon – Joanna Sadler setzt es in ihrem Labor an der Universität Edinburgh in die Wirklichkeit um: Die Expertin für synthetische Biologie und Biotechnologie verwandelt Plastikabfall in wertvolles Vanillin. Und zwar relativ nachhaltig mit der Hilfe von Mikroben, und zwar gentechnisch veränderten E.- coli-Bakterien. Weiterlesen

Stofftüte raus, am 3. Juli wird gefeiert! Es ist Internationaler Plastiktütenfreier Tag. Seit 2011 setzen sich Menschen an diesem Tag weltweit aktiv gegen den Verbrauch von Plastiktüten ein. Aus diesem Anlass nehmen wir den Umweltsünder Plastiktüte einmal näher unter die Lupe. Weiterlesen

Wer nach Ruanda reisen möchte, muss sich auf ungewöhnliche Kontrollen an den Grenzen einstellen, denn Plastiktüten dürfen nicht mit ins Land. In Ruanda, dem wohl saubersten Land Afrikas, gilt schon seit 14 Jahren: Plastiktüte? Nein, danke.

Weiterlesen

Bioplastik ist eine Alternative zu herkömmlichem Kunststoff. Doch wo finden wir Bioplastik und was kann der so viel „besser“ klingende Kunststoff? Löst er unser Plastikproblem? Im Interview gibt Simon McGowan Antworten auf diese und weitere spannende Fragen. Der Wissenschaftler ist Verfahrenstechniker und forscht am Institut für Biokunststoffe und Bioverbundstoffe in Hannover (IfBB). Weiterlesen

Ich stehe in einem überfüllten und stickigen öffentlichen Verkehrsmittel. Die Temperatur misst 32 Grad. Hitze und Sauerstoffmangel lassen meine Gedanken abschweifen – ich träume von Pistazieneis und unbeschwerten Sommerabenden auf dem Campingplatz. Und plötzlich ist er da: ein billiger, weißer Plastikstuhl namens Monobloc. Ein Beitrag über die Geschichte und Gegenwart des Design-Klassikers.  

Weiterlesen

USA, 1970er Jahre: Vermehrt tauchen schwarze Industrie-Müllbeutel an den Straßenrändern von Autobahnen in der Gegend Kaliforniens auf. Der Inhalt ist erschreckend. In mehreren Müllbeuteln verteilt befinden sich die Einzelteile männlicher Leichen. Die Polizei wird auf eine Serie an Morden aufmerksam. Aber wer ist für diese Taten verantwortlich? Die Geschichte des sogenannten Trash Bag Killers.
Weiterlesen

Musik lässt sich erst speichern, seit es Tonträger gibt. Dass diese aus Plastik sind, hat viele Vorteile – aber auch so seine Tücken. Ein kurzer Blick in die Geschichte zeigt anhand von Schallplatten, Walkmans, CDs und MP3-Playern, wie Plastik den Musikkonsum revolutionierte.

Weiterlesen

Ein Leben ohne Plastik? Heute unvorstellbar. Den großen Durchbruch schaffte der Kunststoff in der Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg. Von der Toilettenspülanlage über Fenster- und Türenbau bis hin zur Dachrinne: Installateur, Heizungsbauer und Hobby-Historiker Kai-Jan Kutscher verrät, welche Kunststoffe während des Plastik-Boom in den 1950er Jahren im Haus verbaut wurden. Weiterlesen

Wenn du im Urlaub im Meer schwimmst, sind die einzigen Plastikteile, die neben dir dümpeln sollten, eine Luftmatratze oder ein Schlauchboot – sicher solltest du aber keine leeren Plastikflaschen oder anderen Plastikmüll im Meer finden. Leider sieht die Realität oft anders aus, doch genau das können wir ganz einfach verhindern. Ich habe es in Tübingen am Neckar mal ausprobiert.
Weiterlesen