Bei Nacht können Schatten bedrohlich wirken. Wäscheberge auf Stühlen verwandeln sich in stumme Beobachter, die in der Dunkelheit lauern. Doch was passiert, wenn man das Licht anmacht und auf dem Stuhl tatsächlich jemand sitzt? Nachtsichtaufnahmen in Horrorfilmen spielen mit dieser Furcht vor den Schatten und zeigen, was uns eigentlich wirklich Angst macht.
Weiterlesen

Morgens ein paar Beeren ins Müsli, mittags frische Tomaten und abends eine Gurkenscheibe im Gin-Tonic? Oma hatte alles im Einmachglas, heute wird dank moderner Bewässerungstechnik selbst auf Steppenböden gepflanzt. Frisches Obst und Gemüse sind nicht mehr nur im Sommer Normalität. Wie genau geht das – und wie lange noch gut?

Weiterlesen

Es sind einmalige Bilder, die uns in der Corona-Pandemie begleiten: In Indien wird der Himalaya seit Langem wieder sichtbar, in Venedigs Kanäle kehren die Fische zurück. Die Natur winkt mit dem Zaunpfahl: „Wenn ihr mich in Ruhe lasst, dann kann ich mich erholen“. Zeit unsere Beziehung mit der Natur zu überdenken, oder? Ein Kommentar zur aktuellen Situation. 

Weiterlesen

Häufig suchen wir in der Natur Zuflucht vor der Hektik des Alltags. Die Idee, in die Natur zu fliehen, ist so simpel und doch so wirksam. Dabei sind wir umgeben von Grünem, ob bei einem abendlichen Spaziergang durch den nach Sommer riechenden Wald, beim Joggen über saftige Wiesen und Felder oder bei einer Radtour entlang eines Flusses. Ein Bilder-Spaziergang.  Weiterlesen

Grün steht für Gesundheit, Natur und Umweltschutz? Von wegen. Hier erzählen wir Euch, wie eine vor fast 250 Jahren erfundene Wandfarbe vielen Menschen den Tod brachte. Sie war giftgrün. Der wahre Übeltäter dabei war die Substanz, aus der die Farbe hergestellt wurde: Arsenit. Um genau zu sein: Kupfer(II)-Arsenit. Weiterlesen

„Ich sehe da Blau und Grün.“ „Nee, ist das nicht eher Dunkelblau, Türkis und mehr so ein Kobaltgrün?“ Ausschnitt aus einem Dialog, den du vermutlich ungefähr so schon öfter geführt hast. Die naturwissenschaftliche Grundlage ist klar: Das menschliche Auge hat drei Rezeptoren für Rot, Grün und Blau, mit denen elektromagnetische Strahlung absorbiert wird. Weiterlesen