Träume Kopf bunte Wolke

EDITORIAL

In einer rostigen Rüstung aus Marmeladentoast muss ich gegen den finsteren Entenkönig und seine Schergen bestehen. Fluguntüchtige Fledermäuse backen Bananenbrot in einem Pool aus Lava. Eigentlich kann ich fliegen, aber plötzlich werden meine Beine zu Brei und mir fällt ein, dass ich obendrein auch noch ganz vergessen habe, meine Mathehausaufgaben mit zur Schlacht zu bringen.

Ihr könnt nicht folgen? Wir auch nicht. Träume sind realitätsfern, wirr und konfus. Und trotzdem haben wir sie alle, manchmal haben sie sogar uns. Niels Bohr entdeckt im Traum das Atom, Dmitri Mendeleev das Periodensystem, und wir nicht zuletzt diesen Text. Im Traumlabyrinth versuchen wir, euch den Weg zu zeigen – von A wie Albtraum bis Z wie Zukunftstraum. Ob wir das schaffen? Wer weiß. Aber man darf ja wohl noch träumen.

 

Träume: Nur absurd-konfuse Bilder vor unseren Augen oder steckt mehr dahinter? Oft fragt man sich, ob diese Nachtgespenster etwas mitteilen wollen. Laut Sigmund Freud tun sie das tatsächlich – zwar nicht als Weissagung über die Zukunft, sondern als Auskunft über uns selbst. Mit seinem Werk Die Traumdeutung bringt Freud 1899 eine neue Sichtweise in die […]

(@unslpash)

Tagträume sind verpönt. Abschweifen tut man besser heimlich, still und leise. Sollten wir aber nicht, findet zumindest unser Autor. Warum wir unseren Tagträumen guten Gewissens eine Chance geben dürfen.   35,3 Milliarden Dollar. Stell dir vor, du verfügst bereits mit 38 Jahren über so viel Geld. Du hast nach deinem Studium 15 Jahre gearbeitet, blickst […]

Wieso träumen wir? Wie kann ich meine Träume deuten? Und wie werden wir Alpträume los? Das und mehr verrät uns Traumforscher und Psychologe Michael Schredl im Interview. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Schlaflabors am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim und forscht an Fragestellungen rund um das Thema Träume. Mit seinen eigenen Träumen setzt er […]

Warum träumen wir eigentlich? Und was beeinflusst unsere Träume? Komplexe Fragen wie diese werden aus verschiedenen Sichtweisen wie etwa der Psychologie, Philosophie oder Biologie unterschiedlich beantwortet. Auch Jan Born, Schlaf- und Gedächtnisforscher, beschäftigt sich seit Jahren mit diesem Themengebiet. Ob Träumen wirklich einen Sinn macht, dazu hat der 63-Jährige aus neurowissenschaftlicher Sicht eine recht nüchterne […]

Die Zeit anhalten, ein Einhorn treffen oder auf einem Papierflieger zum Mond düsen – in Träumen ist alles möglich. Daher widmet sich dieser Blog dem Thema ‚Träume‘ auf ganz verschiedene Weise. Neben Beiträgen zur Etymologie des Wortes oder der parapsychologischen Bedeutung findet ihr Bildstrecken zum Beispiel von ‚traumhaften‘ Album-Covern und vieles mehr. Was es sonst […]

„Das schaffst Du nie“ – „Bist Du dafür nicht zu alt?“ – „Aber Du musst doch von etwas Richtigem leben“. Wer solche Sprüche schon einmal gehört hat, hat es möglicherweise gewagt, seinen großen Traum mit seinen Mitmenschen zu teilen. Doch die Zuversicht schwindet schnell, sobald die eigenen Träume nur müde belächelt werden. Menschen, die unsere […]

Ätherische Melodien und Vocals, sanfte psychedelische Effekte, traumgleiche Klangwelten. Dream Pop vereint zahlreiche Qualitäten, die eigentlich ein ‚klassisches‘ Underground-Genre ausmachen. Dennoch schaffte es die träumerische Musikrichtung Anfang der 2010er-Jahre unverhofft in die Charts. Es war die experimentierfreudige Songwriterin Lana del Rey aus Los Angeles, die dem Genre mit Alben wie Ultraviolence und Honeymoon zu neuem […]

Wer kennt’s nicht: Alltagsstress, Unausgeglichenheit und eine nicht enden wollende To-Do-Liste? Da will man eigentlich nur noch in den Urlaub. Die gute Nachricht: Für eine Auszeit – am besten in einer Hängematte liegend und Cocktail schlürfend am Strand – muss man nicht einmal einen Flug buchen, geschweige denn das eigene Zimmer verlassen. Für eine Traumreise […]

In sogenannten ‚Wahrträumen‘ träumen Menschen von Dingen oder Ereignissen, die zu einem anderen Zeitpunkt nahezu identisch eintreten. Walter von Lucadou, Leiter der Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg, beschäftigt sich schon lange mit dem Phänomen. Wahrträumen sei weder eine Gabe noch reiner Zufall. Betroffene sollte man daher nicht für verrückt erklären, sondern ernst nehmen. Parapsychologie ist ein […]

Wir verwenden das Substantiv ‚Traum‘ heute in vielen Situationen: Wir erzählen von einem schlechten Traum in der Nacht oder von unserem Lebenstraum. Wir verwenden das Adjektiv ‚traumhaft‘, um auszudrücken, wie unbeschreiblich schön etwas ist. Aber dabei ist den meisten von uns nicht bewusst, woher das Wort ‚Traum‘ eigentlich kommt, welche Bedeutung es früher hatte und […]