Von Robert Galiard, Elizabeth Harvey, Martin Möller und Julias Trautmann 

Computer-Nerd und Leistungssportler — was für manche widersprüchlich klingt, ist für Luca Helber selbstverständlich. Er studiert Informatik an der Universität Tübingen und ist bereits seit 2009 Baseballspieler bei den Tübingen Hawks. Mittlerweile spielt er in der deutschen U23-Nationalmannschaft und hierzulande in der 2. Baseball Bundesliga Süd. 

Der Baseballhandschuh wurde ihm in die Wiege gelegt, da sein Vater den Tübinger Baseballverein 1985 gegründet hat. Auch außerhalb des Spielfelds zelebriert Helber den „American Way of Life“. Er fiebert jedes Jahr dem Super Bowl entgegen und spielt für sein Leben gerne Beer Pong, natürlich stilecht, mit den aus US-College-Filmen bekannten Red Cups. Im Interview lernen wir Helber als ziel- und selbstsicheren Athleten sowie als humorvollen Allrounder kennen. Sportbegeisterte dürfen sich schon auf Ende April freuen, denn dann beginnt für Helber und sein Team die neue Saison.

Name Luca Helber

Geboren 13. April 1998

Beruf Student, Baseballspieler

Ausbildung Eberhard Karls Universität Tübingen

Status Jack of all trades

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.