Grünzeug

Grün, grün, grün sind alle meine…  Wusstet ihr, dass Verschwörungstheorien grün sein können? Und was zum Grünfink ist Waldbaden? Grün kann so vieles sein: Grün kochen, grün leben, grün wählen.

Wir haben für euch unseren grünen Daumen ausgepackt und recherchiert – zu Pflanzen, Kunst, Politik, Filmen, Nachhaltigkeit und Männchen aus dem All. Hier gibt es alles von der Bedeutung der Farbe Grün in Kunst und Psychologie über die Frauenbewegung bis hin zum Greenfluencing. Überall spielt Grün eine wichtige Rolle – nur eben ganz unterschiedlich:

Grün steht für Frische, aber auch Ekel; für Hoffnung und Boshaftigkeit. Kompliziert? Wir helfen dabei, euch im Bedeutungsdickicht zurechtzufinden. Nach dieser Lektüre seid ihr nicht mehr grün hinter den Ohren!

Monets Seerosen gehören zu den bekanntesten Bildern des Impressionismus. In diesem Artikel erfahrt Ihr sieben weniger bekannte, aber äußerst wissenswerte Fakten rund um die Liebe des Malers zu den schwimmenden Pflanzen mit den großen grünen Blättern.

Ein gestandener Mann mit Rauschebart, grüner Jacke und Gewehr über der Schulter. Daran denken womöglich einige von euch, wenn das Wort „Förster“ fällt. Eine sehr veraltete, doch trotzdem weit verbreitete Vorstellung. Wie wenig ich selbst eigentlich über diesen Beruf wusste, habe ich gemerkt, als ich die Revierleiterin Carla Hohberger einen Tag lang begleitet habe.

Von wegen, Grün steht für Ruhe und Hoffnung. In diesen acht Disney-Filmen spielt die Farbe Grün eine bedeutende Rolle, wenn es um die Bösewichte und deren magische Kräfte geht. Ihre Gemeinsamkeit: Das Böse ist grün! Doch um den Schurken ihren durch und durch bösen Charakter zu verleihen, dürfen zwei weitere Farben ebenfalls nicht fehlen.

Grün ist die Farbe der Hoffnung? Das gilt wohl nicht für die Filmwelt. Häufig steht die grüne Farbe hier für Verfall, Tod, Krankheit, Geister – oder kurz: Horror. Doch warum ist Grün im Film so gruselig? Und wie genau wird die Farbe noch heute in der Filmlandschaft verwendet? Die Medienwissenschaftlerin Susanne Marschall gewährt einen Blick […]

„Blätter, Trauer, Wissenschaft, ganz Deutschland hat diese Farbe“: Dies ist die Definition, die Frida Kahlo der Farbe Grün in einem ihrer persönlichen Tagebücher gibt. 

Grün, Grün, Grün sind alle meine… Bücher! Doch weshalb haben so viele Bücher einen grünen Buchumschlag? Hat das überhaupt eine Bedeutung und wenn ja, welche? Ob Naturschauspiel, Meeresspiegel oder Edelsteine: Wir stellen euch vier grüne Bücher und ihren interessanten Zusammenhang mit der Farbe vor.