Gespenst mit Denkblase

Schlaglicht auf die Schattengestalten

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

sie verhelfen dem grantigen Geizhals Ebenezer Scrooge in Charles Dickens’ Weihnachtsmärchen zu einem neuen Leben, sinnen in Shakespeares Hamlet auf Rache und verängstigen Bruce Willis’ Schützling in „The Sixth Sense“. Sie suchen Körper, Orte und Gegenstände heim, obgleich man sie eigentlich für tot erklärt hat. Sie sind da – und doch nicht. Gespenster changieren zwischen Sein und Nicht-Sein, zwischen Erscheinen und Verschwinden. Die Spukgestalten sind erschreckend – und schrecklich faszinierend zugleich, seit jeher Bestandteil von Kunst und Kultur.

Wir reisen zu Spukorten, berichten über den Geisterglauben in Madagaskar und zeigen auf, dass das Gespenstische auch in der Politik herumgeistert – zumindest als Metapher: Diese und viele weitere Beiträge erwarten Sie auf unserem Blog, mit dem wir das Gespenster-Phänomen aus möglichst vielen Blickwinkeln betrachten wollen. Sie werden überrascht sein, wie facettenreich das Thema „Gespenster“ ist, abseits von Poltergeistern, Untoten und Schlossgespenstern.

Wir wünschen geistreiche Lektüre!

Der verstorbene Ehemann geistert durch das Schlafzimmer, Kinderschreie ertönen aus dem Keller, Gegenstände bewegen sich wie von Geisterhand: Spuk-Forscherin Sarah Pohl ist diesen abnormen Vorkommnissen auf der Spur. Vieles kann rasch rational erklärt werden – doch immer wieder stößt die Parapsychologin an die Grenzen des Erklärbaren. Ein Besuch in Freiburg.

Keine Zombie-Apokalypse, keine Aliens aus dem Weltraum – asiatische Horrorfilme bevorzugen es mit alltäglichen Dingen Alpträume zu verursachen. In diesem Longread werden drei klassische Filme aus verschiedenen Orten Asiens vorgestellt und erläutert, warum der Ursprung unserer Angst aus vertrauten Dingen entstehen kann.  Ju-on: The Grudge 1 & 2 (Japan 2002, 2003) Die Altenpflegerin Rika soll […]

Wer kennt das Gefühl nicht, ein bekanntes Gesicht zu sehen und den Wunsch zu verspüren hier und jetzt im Boden zu versinken? (Du kennst das nicht? – Dann melde dich, ich freue mich dich kennenzulernen!) Die Geister unserer Vergangenheit statten uns gerne mal einen Besuch ab, besonders dann, wenn wir nicht damit rechnen. Hier eine […]

Paranormal activity 1

„Paranormal Activity“ zählt zu den rentabelsten Horrorfilmen aller Zeiten. Der Low-Budget-Film spielte Millionen an den Kinokassen ein. Viele vermuten hinter dem Erfolg die Darstellung des Bösen im US-amerikanischen Erfolgsstreifen. Mit seiner Geisterdarstellung versucht Regisseur Oren Peli die Angst der Zuschauer*innen vor dem Unbekannten zu wecken. Außerdem spielen auch die gelungenen Marketing-Aktionen eine nicht unwesentliche Rolle für […]

Sagenumwoben, gefürchtet und von einer unbändigen Faszination umgeben: Der Berg der Berge, der Mount Everest. Unsere Redakteurin erzählt von eigenen Erfahrungen am Fuße des höchsten Berges der Welt, welche Wirkung die Kultur auf Tourist*innen ausübt und warum der höchste Berg der Erde zugleich heilig und unheimlich ist. Wenn etwas das Schönste, das Schlimmste oder in […]

Am 14. Oktober 2014 erscheint „The Evil Within“ auf dem Markt – ein japanisches Survival-Horror-Spiel der anderen Art. Aufgrund seiner einzigartigen Atmosphäre und Handlung setzt sich das Computerspiel von anderen Spielen seines Genres ab. Es erhielt überwiegend positive Bewertungen wegen seiner fesselnden Geschichte, welche an die Filme „The Matrix“ und „Inception“ erinnert.  Die Geschichte begann […]

Clara sieht Gespenster und lässt Tische mit Gedankenkraft schweben. Sie träumt davon, was in der Zukunft geschehen wird. Und ihre Vorhersagen treffen immer ein. Clara ist eine Romanfigur des Magischen Realismus und verkörpert den uralten Geisterglauben Südamerikas. Clara ist eine Figur in Isabel Allendes Debütroman „Das Geisterhaus“ (im Original La casa de los espíritus) von 1982, […]

Johann Wolfgang von Goethe spukt! Doch wo ist sein Geist? Unsere Autorin vermutet ihn in Weimar, der Wahlheimat des Dichterfürsten. Denn diese Stadt ist offensichtlich von ihm besessen. Gemeinsam mit dem durchweg seriösen Hobby-Geisterjäger Dr. h.c. Tino Ranacher begibt sich Ina Mecke auf die Suche. Ob die beiden Goethes Geist gefunden haben, erfahrt ihr in […]

In Madagaskar ist der Ahnenglaube weit verbreitet und zieht sich durch alle Lebensbereiche der Menschen. Welche Bedeutung Ahnengeister für die Menschen haben, wie eine Totenfeier abläuft und warum es sogar gut ist, Schulden für die Ahnenfeste zu machen, erklärt die Tübinger Ethnologin PD Dr. Sabine Klocke-Daffa, die seit den 90er Jahren zum Südlichen Afrika und seit 2014 […]

Fotografie und ihre Wahrnehmung durch Individuen und Massen liegt in ihrer Technik. Leute glauben an das, was sie sehen können. Fotografie ist in der Praxis nichts anderes, als ein „gefrorener“ Moment. Jedoch aus dem vorherigen Teil kann man feststellen, dass zwischen dem Moment, wo der magische Knopf gedrückt wird, bis zu dem Ausdruck, sehr viel […]