Umstrittenes Helden-Graffiti [Quelle: unsplash.com, Autor: Jean-Philippe Delberge]

Welche Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch.

Ein Brainstorming

Lasst uns ein kleines Brainstorming machen. Welche Person würdest du als Helden bezeichnen? Deine Oma vielleicht, weil sie dir in deiner Kindheit immer diese leckeren Apfelkekse gebacken hat? Deine Eltern, weil sie dir dein Studium finanzieren? Deine Kommilitonen, weil sie in der Vorlesung für dich mitschreiben?

Alles gut und schön, aber geht’s auch eine Nummer größer? Klar, Nelson Mandela vielleicht, der hat die Apartheid überwunden. Mahatma Gandhi auf jeden Fall. Und der Dalai Lama, der ist schließlich Friedensnobelpreisträger.

Ist denn jeder Friedensnobelpreisträger ein Held? Was ist denn mit Aung San Su Kyi, die kein kritisches Wort gegen die Verfolgung der Rohingya in ihrem eigenen Land finden will? Oder Barack Obama, der unschuldige Zivilisten im Drohnenkrieg umbringen ließ – „collateral murder“, vom Schreibtisch aus. Auch nicht besser als ein Wilhelm Canaris, Wehrmachtsadmiral, der aber eine Verschwörung gegen Hitler anzettelte und diese mit dem Tod bezahlte?

Und: lassen sich nicht sogar Menschen wie Donald Trump oder Wladimir Putin als Helden bezeichnen? Irgendwer hat die beiden schließlich gewählt, und unter ihren Anhängern sind sie extrem beliebt.

Neue Serie

Wer ist ein Held, und wer nicht? Die Antwort auf diese Frage hängt von vielen Faktoren ab. Oft ist es der kulturelle oder auch der politische Kontext, der einen Helden zum Helden macht. Trump und Putin sind die besten Beispiele dafür, aber auch Che Guevara und Karl Marx sind Menschen, die je nach politischer Position als „Helden“ oder als „Verbrecher“ erscheinen.

Unsere Serie will dieser Frage nachgehen. Wir haben uns vier „umstrittene Helden“ aus unterschiedlichen Ländern ausgesucht, die wir genauer unter die Lupe nehmen wollen. Jeweils zwei Helden-Redakteure werden in einer Woche die positiven und die negativen Seiten eines (Pseudo)-Helden darstellen.

Dann sind da noch die Frauen. Beim Brainstorming der Redaktion für die „umstrittenen Helden“ fielen uns lediglich drei ein: Aung San Su Kyi, Angela Merkel und Mutter Theresa. In die Endauswahl für diese Serie hat es keine einzige von ihnen geschafft.
Das soll kein Signal sein, Frauen abzuwerten. Stattdessen befürchten wir eher, dass unsere Auswahl die Gesellschaft widerspiegelt: dass Frauen auch Held(inn)en sein können, scheint in der Mitte der Gesellschaft noch nicht angekommen. Zumal es den Feminismus noch nicht allzu lange gibt, weswegen der Fokus beim Blick ins Geschichtsbuch sich zwangsläufig auf Männer richten muss.

Das soll uns aber nicht davon abhalten, eine „umstrittene Helden“-Serie zu schreiben. Den Anfang macht diese Woche Jorge Mario Bergoglio, seines Zeichens als Papst Franziskus das 266. Oberhaupt der katholischen Kirche.
Held oder Verbrecher? Am Ende entscheidet ihr: Pro oder Con, welchem Autor gebt ihr recht? Diskutiert mit uns, hinterlasst eure Kommentare, schreibt uns auf Facebook und Social Media und stimmt auf unserem Blog ab. Wir freuen uns auf eure Meinung!

Auch der zweite „umstrittene Held“ steht bereits online: Wladimir Putin – Wirtschaftsheld oder Kriegstreiber?

Anlässlich seines 200. Geburtstages muss man natürlich auch über ihn reden: Karl Marx, Sozialrevolutionär oder Erfinder eines diktatorischen Systems?

Mit ihm ist unsere Serie komplett: Donald Trump, nimmermüder Kämpfer für seine Wähler oder notorischer Lügner und Clown?

Bildnachweis:

Beitragsbild: Quelle: unsplash.com, Autor: Jean-Philippe Delberge

8 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. Hier argumentiert Ulli Hagenlocher, warum Donald J. Trump kein Held […]

  2. […] Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. Jan versucht zu verstehen, warum Donald J. Trump in den Augen seiner Anhänger als Held gelten […]

  3. […] Welche Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr sc… Marx ist seit 135 Jahren tot. Sein Werk und seine politischen Gedanken sind geblieben. Marx Schriften werden in Vorlesungen diskutiert und bieten Fundamente, auf die sich ganze Regierungssysteme stützen. Dieses Erbe hat sich Marx hart erarbeitet. Er wählte für sein Leben nicht den einfachsten Weg. Marie argumentiert: Karl Marx als Held. […]

  4. […] Welche Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. […]

  5. […] Welche Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. […]

  6. […] Welche Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr sc… Marie argumentiert: inszenierte Helden sind noch lange keine Helden. […]

  7. […] Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. In der ersten Folge geht es um Papst Franziskus. Jan Doria argumentiert: dieser Papst hat einen […]

  8. […] Personen sind überhaupt Helden? Diese Frage klingt einfach, ist aber in Wirklichkeit sehr schwer. Die „Umstrittene Helden“-Serie des Heldenblogs wagt einen Antwortversuch. Marie argumentiert: hochgelobt, aber kein […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.